View Single Post
Old 6th October 2015, 08:33   #3
neralex
Major Dude
 
Join Date: Mar 2011
Posts: 576
Ich antworte einfach mal in deutsch und gehe davon aus, dass ihr unter emsradio.de erreichbar seid. Ich habe gesehen, dass ihr bei einem Anbieter einen Stream gemietet habt, der auf dem alten SHOUTcast v1.9.8 basiert und wenn ihr bei diesem Anbieter bleiben wollt, jeden Stream einzeln dazubuchen müsstet, da die alte SHOUTcast version keine Mountpoints unterstützt und somit für jeden Stream einen eigenen Port benötigt. Dazu ist diese Version komplett veraltet.

Grundsätzlich ist SHOUTcast nur die Software, die den Stream bereitstellt und nicht an die Serverkapazitäten gebunden ist. Die Frage ist eher, wie leistungsstark der Server ist, auf dem SHOUTcast installiert werden soll, was für eine Internetanbindung er besitzt und wie hoch das Traffic-Limit ist. Denn danach richtet es sich, wieviele Hörer du mit welcher Bitrate bedienen kannst. Es ist letztlich ein ganz einfach Rechnung: Bitrate/sec per Stream x durchschnittliche Höreranzahl auf eine Stunde umgerechnet und das Ergebnis dann einfach x 24 Stunden und dann kannst du dieses Ergebnis einfach mit deinem monatlichen Traffic-Limit vergleichen und somit abschätzen, was du wirklich verbrauchst oder erwartest zu verbrauchen.

Die aktuelle SHOUTcast Version bietet die Möglichkeit mehrere unterschiedliche Streams auf einem Port bereitzustellen ohne für jeden Stream einen extra Port zu öffnen, was eben durch diese erwähnten Mountpoints gelöst wird. Dazu ist die aktuelle Version durch ein neues Protokoll besser für aktuelle Webtechnologien im HTML5- und Mobile-Bereich geeignet ist.

Aber wenn man die technischen Möglichkeiten hat bzw. kennt oder jemanden an der Hand hat, der sich mit dem Einrichten und der Pflege von dezidierten Servern auskennt, kann man sich auch einen eigenen Server mieten (ab ca 50euro/monatl. aufwärts mit 1GB-Port und mind. 10TB als Traffic-Limit) und dort alles selbst installieren inkl. Auto-DJ. Dann kannst du selbst entscheiden, welche Limits den einzelnen Streams zugewiesen werden sollen und kannst es auch immer selbst anpassen. Dies sollte aber wirklich von jemanden erfolgen, der sich damit auskennt, sonst machst du die Kiste ungewollt schnell zur Waffe gegen andere Server.

Hast du so jemanden nicht an der Hand, kannst du nur zu dem von dir verwendeten Weg zurückgreifen und dir komplette Streams mieten.
neralex is offline   Reply With Quote